Das Team

Im Zusammenhang mit dem 100jährigem Jubiläum des Junkers Luftverkehrs sind vom 01.03.2021 bis 31.05.2021 die  Amateurfunk-Sonderstationen DQ1ØØJL, DR1ØØJL und die Klubstationen der Flieger-Funk-Runde e.V. verstärkt auf den Bänden aktiv. Diese  Stationen zählen für das neue Kurzzeitdiplom.


DQ1ØØJL – Sonderstation betrieben vom OV ZAB Dessau – W22

Die Aktivitäten mit dem Sondercall werden organisiert von Gert, DM7MA und dem Team von W22.

Gert ist seit 2010 im Besitz der Afu-Lizenz, bevorzugt die Bänder 80, 40, 20 m und alles in SSB. Oft ist er auch an der Aktivierung von Burgen und DLFF-Gebieten beteiligt.
Er ist Mitglied der Military Radio Runde und betreibt auch alte Militärfunktechnik.

DR1ØØJL – Sonderstation betrieben vom OV Dessau – W18

Die Aktivitäten mit dem Sondercall werden organisiert von Herdis, DL1HZM und dem Team von W18. DF13STO war das Sonderrufzeichen des Teams vor zwei Jahren.
Herdis erhielt 1986 ihre erste Amateurfunklizenz als Y33TH. Herdis hat die DIG-Nummer 6369.

DAØFFR – Klubstation der Flieger-Funk-Runde e.V.

Die Aktivitäten mit dem Sondercall werden organisiert von Karsten, DL1RUN und dem Team von S44. Vor zwei Jahren brachte das Team das Sondercall DF13BUD in die Luft.
Karsten hat seine Lizenzprüfung 1982 abgelegt und war zuerst als Y53KD auf den  Bändern.
Karsten ist Mitglied in der Flieger-Funk-Runde e.V. (#197) und im Fifth Ocean (#433).

DBØFFR – Klubstation der Flieger-Funk-Runde e.V.

Die Aktivitäten mit dem Sondercall werden organisiert von Hans-Jürgen, DL8UUF und dem Team von Y43.
Hans-Jürgen hat seine Amateurfunk-Lizenz seit 1984 und ist 1. Vorsitzender der Flieger-Funk-Runde e.V. (#289).

DFØFFR – Klubstation der Flieger-Funk-Runde e.V.

Die Aktivitäten mit dem Sondercall werden organisiert von Jürgen, DJ7AL und dem Team von S05.
Jürgen hat seine Amateurfunk-Lizenz seit 1967 und ist Mitglied in der Flieger-Funk-Runde e.V. (#219).

DKØFFR – Klubstation der Flieger-Funk-Runde e.V.

Die Aktivitäten mit dem Sondercall werden organisiert von Klaus, DF1AA und dem Team von H15.
Klaus hat seine Amateurfunk-Lizenz seit 1994 und ist Diplommanager der Flieger-Funk-Runde e.V. (#347).
Bei gutem Wetter ist Klaus oft „on Air“, als Ballon- oder UL-Pilot.